RAKEN Services : Web-Site Entwicklung, Grafik Design und Programmierung RAKEN Style : Teppiche und Wandteppiche, Keramik und Töpferei, Leuchten aus Gusseisen und Glas RAKEN Art : Virtuelle Kunstgalerie mit Originalwerken von modernen Maler, Bildhauer, ua  RAKEN Travel : Abenteuerreisen und Kulturreisen in Marokko, Tunesien und anderen mediterranen, arabischen und afrikanischen Ländern.

Djihane Boughaba

Die am 9 Mai 1966 in Constantine (Algerien) geborene Djihane Boughaba war seit frühester Kindheit fasziniert von der feenhaften Welt der Farben und der Harmonie der Worte. "Unnachgiebig kritzelte sie gereimte und angeregt Sätze überall hin".

Empfindsame Seele und revoltierter Geist, betroffen und aufgebracht durch das menschliche Leiden, nahm sie nach der Matura 1984 ein Medizinstudium an der Universität von Constantine auf und übte als freiwillige Kraft am Centre Hospitalier Universitaire derselben Stadt aus.

Nach Ihrem Medizinabschluss 1991 flog sie nach Ägypten, um dort eine Ausbildung als Stilistin und Modellistin zu genießen und an der Herbst-Winter Kollektion 1993 mitzuwirken.

Eine wandernde Seele, nahm sie Ihre Reise und Ihre medizinische Tätigkeit wieder auf als sie nach Paris fuhr um dort eine Ausbildung in Notfall- und Wiederbelebungskunst zu machen.

Da ihr künstlerisches Verlangen sehr stark wurde, nahm sie parallel dazu Kurse and der Ecole du Louvre, was sie 1995 schließlich dazu führte, die Medizin aufzugeben, diesmal endgültig, um sich voll ihren Talenten hinzugeben.

Die Künstlerin Djihane Boughaba trat in die Welt der Kunstausstellungen 1995 zum ersten Mal durch verschiedene Pariser Galerien ein, und stellte danach ein wenig überall in Tunesien aus, während ihres Aufenthalts von 1996 bis 1998.

Auf ewig rastlos, gab sie ihrer wandernden Seele einmal mehr nach und landete Ende 1998 in Athen, wo sie heute neue Werke schafft und ausstellt.

Ein entzückter Blick, ihr Geist verzaubert durch abstrakte Bilder die die Metamorphosen eines gezeichneten Lebens enthalten. Inmitten ihres Ateliers, in ihrem tiefsten Innern versunken, meditierend, andächtig, schöpfend.

Oberste Eingebung, ihr eifriger Geist im Labyrinth ihres Wesens, ihre Seele nackt, verweht von einer unwiderstehlichen Leichtigkeit der Sinne, ernährt durch den süßen Wahn des Künstlers. In eine andere Dimension versetzt, eine Welt des Surrealismus, Kubismus und abstrakter werke, wo Schönheit und Farben sich auf der Leinwand vereinen. Ihre berufsbedingte Entdeckung der Anatomie und ihre Faszination von der Harmonie der Kurven eines menschlichen Körpers ließen Djihane Boughaba neue Werke schöpfen, welche den Lauf eines ganzen Lebens darstellen.

So flirtet sie nun mit dem Lauf der Zeit und brütet ihre Werke leidenschaftlich, wie sie es selbst sagt : "meine Bilder sind meine Kinder".

___________

Djihane Boughaba’s Werk "La cantatrice chauve" (die kahle Sängerin), bestehend aus über 14 Bildern, nach einem Gedicht ihrer jüngsten Schwester Lama, ist ein besonderes Beispiel der Schöpfung dieser überaus talentierten Künstlerin. (Das Gedicht ist in Französisch und eine Übersetzung fällt uns schwer).

Informationen zu RAKEN und verwandte Themen, kulturelle Beiträge aus mediterranen, afrikanischen und arabischen Ländern, Kunst und Handwerk, Gastronomie und Links
info@raken.com

  Links :
  
Islamische Kunst
   Miftah Shamali (Nordafrika)
   Tunesien (Reisen)
   Marokko (Reisen)
   Ägypten (Reisen)

[ Home RAKEN ] [ RAKEN Services ] [ RAKEN Style ] [ RAKEN Art ] [ RAKEN Travel ]
Copyright 1999 RAKEN Services